Top 6 TV-Streaming-Dienste, die ihr nutzen solltet

Zattoo gehört zu den bekanntesten Anbietern für das Streamen von TV-Sendern. Der ursprünglich in der Schweiz gestartete OTT-Dienst ist seit Jahren in Deutschland, der Schweiz und in Österreich verfügbar und gehört zu den Markführern. Neben Zattoo haben sich weitere Alternativen etabliert, die wir euch hier vorstellen möchten.

Zattoo bietet ohne Frage ein gutes Angebot an, doch am Markt stehen euch weitere Alternativmöglichkeiten zur Verfügung. Wir stellen euch insgesamt 6 Zattoo Alternativen vor.

RTL+

RTL+ (bekannt als TVNOW) ist der Streaming-Dienst der Mediengruppe RTL. Er bietet euch aber weitaus mehr, als ihr im RTL-Programm sehen könnt. Mit RTL+ können Abonnenten neben dem Live-Programm von RTL, RTL2 und VOX auch Pay TV-Sender wie Geo Televison sehen.

TVNOW / Zattoo Alternative
Micky Beisenherz bei ntv
Foto: TVNOW / Markus Hertrich

Der führende deutsche Streaming-Dienst bietet euch Zugang zu zahlreichen Filmen, Shows und Fernsehsendungen, ohne dass ihr dafür einen Kabel- oder Sat-Anschluss benötigt. Als Alternative zu Zattoo ist RTL+ vor allem im On-Demand-Bereich stark. Mehr als  50.000 Programmstunden an Inhalten könnt ihr mit dem Dienst, der auch eine App für den Fire TV Stick anbietet, streamen. Der monatlich kündbare Dienst bietet das günstigste Abo-Modell ab 2,99 € mtl. für Live-TV-Streaming an.

RTL+

RTL+ kostenlos testen

Teste die Zattoo Alternative RTL+ einen Monat lang kostenlos und streame über 50.000 Stunden Serien, Shows, Filme und Dokumentationen
4,99€ mtl.
kostenlos
Spare den ersten Monat

waipu.tv

Eine der bekanntesten Zattoo Alternativen kommt aus München und nennt sich waipu.tv. Kunden von waipu.tv schätzen die Einfachheit, Komfort und Flexibilität in ihrer täglichen Fernseh-Nutzung. So empfangt ihr neben Live-TV in HD eine riesige Auswahl an Pay-TV und Video on Demand-Inhalten. Hinzu kommen Komfort-Funktionen wie Aufnahme, Restart, Pause sowie Multi-Room- und Multi-User-Nutzung über unterschiedlichste Geräte im WLAN. Bis zu vier parallele Streams auf Smartphone und Tablet, im Web im Browser, auf Samsung- oder Android Smart-TVs, bei Apple TV sowie Amazon Fire TV sind möglich.

Dank einer Kooperation zwischen waipu.tv und Netflix könnt ihr das gemeinsame Angebot „Perfect Plus mit Netflix“ nutzen. Dabei kommen Video- und Fernsehbegeisterte erstmals in den Genuss der besten Kombination aus innovativem IPTV und attraktivem Video on Demand.

Das günstigste Angebot kostet bei waipu.tv 5,99 € mtl. Für die Kombination Fernsehen und Netflix zahlt ihr 19,49 €.

waipu.tv bietet euch einen Gratismonat zum Testen an.

waipu.tv Zattoo Alternative

Joyn

Die Plattform von ProSiebenSat.1 und der US-Firma Discovery bieten einige Eigenproduktionen, viele davon aus dem Comedy-Genre. Das Gratis-Portal bietet euch über 2.400 Filme und 1.100 Serien an, darunter Eigenproduktionen wie „Katakomben“. Joyn versteht sich aber auch als offene Content-Plattform für andere Anbieter. So sind auf der Plattform zum Beispiel die Live-TV-Programme von ARD & ZDF sowie MTV, Sport 1 und Deluxe Music vertreten – insgesamt streamt Joyn mehr als 60 TV-Sender.

Mit dem kostenpflichtigen Angebot Joyn Plus+ kommen sogar noch Pay-TV-Sender wie Eurosport 2 und Discovery Channel dazu. Außerdem bekommt ihr mit Joyn Plus+ weniger Werbung zu sehen und könnt alle Folgen einer Serie abrufen. Joyn+ ist gleichzeitig der Nachfolger der VoD-Plattform Maxdome. Auch Joyn Plus+ könnt ihr einen Monat ohne Kosten testen.

Zattoo Alternative Joyn
Für Sportbegeisterte hält Joyn einen eigenen Bereich vor.

Magenta TV App

Das Telekom-Angebot Magenta TV könnt ihr auch ohne Telekom-Vertrag nutzen. Alles was ihr braucht, ist die App und einen kompatibles Endgerät: Der MagentaTV Stick, Fire TV Stick, Android TV, einen Smart-TV oder bequem auf Tablet oder Smartphone. Mit der Magenta TV App empfangt ihr 50 Sender in HD-Qualität, das ist ungefähr die Hälfte an Programmen, die euch Zattoo anbietet.

Gut gefüllt ist bei dem Streamingdienst der Telekom auch die Megathek, bei der ihr Serien und Filme kostenlos auf Abruf streamen könnt. Bis zu 50 Stunden an Sendungen könnt ihr bei Magenta TV aufnehmen und in der Cloud speichern.

Je nach Vertragslaufzeit und ob ihr MagentaTV mit oder ohne TVNOW bestellt kostet der TV-Streaming-Dienst zwischen 10,00 € mtl. und 15,00 € mtl. Ihr könnt den Dienst drei Monate kostenlos testen.

MagentaTV App
MagentaTV App

Vodafone GigaTV Net

Der Mobilfunkanbieter Vodafone bietet ebenfalls einen TV-Streaming-Dienst an, der auf den Namen GigaTV Net hört. Im Vergleich zu Zattoo müsst ihr euch allerdings zwei Jahre an den Anbieter binden. Zudem gibt es Vodafone GigaTV Net lediglich für Apple TV 4K oder der Giga TV Box.

Für den Fire TV Stick oder Android TV hat Vodafone keine Lösung parat. Auch wenn das TV-Angebot mit über 120 Programmen und umfangreichen Pay-TV-Optionen durchaus attraktiv ist, die fehlenden Funktionen wie Sendungen aufzunehmen, zu pausieren oder neu zu starten machen GigaTV zu einer schlechteren Alternative zum Marktführer Zattoo.

Amazon Channels

Die Amazon Prime Video Channels könnt ihr zu einer bestehenden Prime-Mitgliedschaft in Deutschland und Österreich dazu buchen oder teilweise sogar kostenlos nutzen. So ist das Live-Streaming der öffentlich-rechtlichen Sender sowie „Welt HD“ über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen iOS und Android Geräten, Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Chromecast oder online ohne weitere Kosten möglich.

Anders als bei Zattoo abonniert ihr bei den Amazon Channels einzelne Sender oder Sendergruppen, die sich monatlich kündigen lassen. Je nach Channel bekommt ihr ab 1,99 Euro mtl. die dazugehörigen Inhalte und Formate on demand oder als linearen Kanal. Die Channels könnt ihr kostenlos testen.

Zattoo

Zattoo hat sich das Ziel gesetzt, Fernsehen einfach zu machen. Das Motto der Schweizer, die auch hierzulande ein umfangreiches TV-Paket anbieten: „Fernsehen zu jeder Zeit, an jedem Ort und auf jedem Gerät.“ Als Sender-unabhängige TV-Streaming Plattform bündelt Zattoo das Fernsehangebot angeschlossener Mediengruppen auf einer Plattform. Ihr benötigt so nur noch einen Account, um auf das Live-Programm der etablierten TV-Sender und Nischensender zugreifen zu können. Kein lästiges Wechseln zwischen verschiedenen Apps und Accounts mehr notwendig! Alles aus einer Hand!

Du kannst Zattoo Ultimate 30 Tage kostenlos testen und dich vom Angebot des führenden europäischen TV-Streaming-Dienstes selbst überzeugen.

Zattoo Alternativen im Vergleich

KRITERIUM
ZATTOO
MAGENTA TV
WAIPU.TV
JOYN
RTL+
GIGATV NET
Preis / Monat:
ab 9,99 €
ab 10,00 €
ab 5,99 €
ab 6,99 €
ab 2,99 €
ab 14,99 €
Laufzeit:
täglich, monatlich oder jährlich
monatlich / 24 Monate
monatlich
monatlich
monatlich
24 Monate
Anzahl der Sender:
127
50
165
60
14
121
gleichzeitige Streams:
max. 4
max. 2
max. 4
1
max. 2
1
Aufnahmen:
100 Aufnahmen
24 Stunden
100 Stunden
nein
nein
nein
Funktionen:
Timeshift, Restart, Replay, Zweikanalton, Untertitel
Timeshift, Restart, Zweikanalton, Untertitel
Timeshift, Restart
keine
Timeshift, Zweikanalton
keine
Besonderheiten:
Full-HD, Dolby 5.1
umfangreiches optionales Pay-TV-Angebot
umfangreiches Pay-TV-Paket inklusive
umfangreiche Sender-Mediatheken
umfangreiche Sender-Mediatheken
Dolby 5.1-Ton
Plattformen:
Android, iOS, Apple TV, Chromecast, Fire TV, XBox One, Nvdia Shield, Samsung Tizen, Browser
Android, iOS, Chromecast, Fire TV, Browser mit Plugin, Samsung Tizen geplant, Magenta-TV-Stick
Android, iOS, Apple TV, Fire TV, Android TV, Chromecast, Browser
Android, iOS, Android TV, Fire TV Stick, Apple TV, Samsung Tizen, Chromecast, Browser, LG-TV
Android, iOS, Android TV, Fire TV Stick, Apple TV, Chromecast, Browser
Giga TV Net Box, Apple TV 4K
Schnupper-Abo:
3 Monate testen
1 Monat testen
1 Monat testen
1 Monat testen
nicht möglich
Zattoo-Alternativen im Vergleich

Ist dieser Beitrag hilfreich?

2 Kommentare

  1. Das Wichtigste fehlt leider, welcher Anbieter lässt sich auch auf andere Netzwerke/TVs streamen, wie bei z. B. Zattoo? Bei waipu geht das nicht inclusive, wie ist es bei den anderen?
    Ich wechsle oft zwischen zwei Wohnorten, da ist das wichtig.

    • Bei waipu.tv geht das auch – allerdings abhängig vom Endgerät. Du kannst z.B. den Fire TV Stick mit auf Reisen nehmen und beliebig oft – auch ohne Reise-Option – das Netzwerk wechseln.

Schreibe einen Kommentar zu Emir ErolAntworten abbrechen