TV Stick für Netflix – die Möglichkeiten gibt es

Netflix ist der Maßstab, wenn es um Serien und Filme geht. Der Streaming-Dienst besteht schon seit 1997 und startete seinerzeit mit einem Einzelmietmodell. Seit 2014 ist der Pionier auch in Deutschland verfügbar. Der große Anteil an Originals, also eigens produzierten Serien wie House of Cards, machen den Streaming-Anbieter so beliebt. Denn über die Filme und Serien, die bei dem Marktführer angeboten werden, sprich die ganze Welt. Noch gibt es keinen speziellen Netflix-Stick, stattdessen viele Alternativen wie den Fire TV Stick, auf der ihr die Netflix App kostenlos installieren könnt.

So kommt Netflix auf eurer TV-Gerät

Um Netflix auf eurem TV-Gerät zu streamen, benötigt ihr entweder einen Smart TV oder einen TV-Stick. Moderne TV-Geräte verfügen schon lange über integrierte Apps. Smart TVs empfangen Fernsehen nicht nur über Kabel und Satellit, sondern streamen auch Inhalte von Netflix, TVNOW, Sky Ticket, Zattoo und vieles mehr. Doch was tun, wenn man noch keinen Smart-TV zu Hause hat oder das Betriebssystem zu langsam oder einfach nicht mehr aktuell ist?

Abhilfe schaffen TV-Boxen wie der Apple TV 4K oder TV-Sticks wie der Amazon Fire TV Stick. Sie werden am HDMI-Port des TV-Geräts angeschlossen und bringen Netflix so auch auf ältere TV-Geräte. Über den jeweiligen Store des Betriebssystems könnt ihr die Netflix-App installieren und so unbegrenzt Serien und Filme streamen. So spart ihr euch den Kauf von teuren Smart TVs.

Wenn ihr euch weder einen Smart TV, noch Set-Top-Boxen oder Streaming-Sticks kaufen wollt, könnt ihr euren Laptop über HDMI an den Fernseher anschließen. Aber Achtung, ältere Laptop-Modelle könnten noch einen VGA-Port haben, alte TV-Geräte einen Scart-Anschluss. Prüft also vorher ob ihr noch einen Adapter benötigt.

Netflix auf dem TV – Möglichkeiten

Auch wenn es keinen speziellen Netflix TV Stick gibt, so habt ihr zahlreiche Optionen, um den Streaming-Dienst auf den Fernseher zu bringen. Voraussetzung ist immer ein schnelles Internet.

  • Smart TVs, z.B. von Samsung, LG, Panasonic
  • Laptop über ein HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden
  • Smart TV Sticks wie Amazon Fire TV
  • Set-Top-Boxen, z.B. Apple TV 4K
  • TV-Receiver wie Vodafone GigaTV Cable 2
  • Casting vom Smartphone über Google Chromecast

TV-Sticks für Netflix

Amazon bietet eine Reihe von ähnlichen Geräten an, die unter dem Namen Fire TV euren TV-Bildschirm in einen Smart TV verwandeln. Gleiches schafft die Apple TV-Box oder Google Chromecast. Wesentlich sind dabei die verschiedenen Betriebssysteme: Während der chinesische Anbieter Xiaomi auf Android setzt, hat Google ein aufgebohrtes Android-Betriebssystem unter dem Namen Google TV lanciert. Und Amazon setzt aufs hauseigene Fire OS.

Amazon Fire TV Stick Lite

Das preiswerteste Streaming-Gerät ist der Amazon Fire TV Stick Lite: Er kostet weniger als 30 Euro, bietet Ihnen aber den gewohnten Funktionsumfang mit der typischen Auswahl an Streaming-Diensten wie DAZN, Joyn, Netflix, YouTube, Twich und Co. auf jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss. Auf die 4K-Bildqualität müsst ihr zwar verzichten. Dafür ist die Einrichtung und Bedienung genauso einfach wie auf den teureren Sticks von Amazon. Wie bei allen Fire-Geräten ist die Einrichtung ganz einfach: Steckt den Stick einfach an der Rückseite eures Fernsehers an und verbindet es mit dem Internet – schon könnt ihr mit eurem Prime-Abo kostenlos Serien schauen oder weitere Dienste wie Netflix nutzen. Eine Alternative zum Fire TV Stick Lite ist die 3. Generation des Fire TV Stick 2021.

Netflix Geräte
Netflix TV Stick

Amazon Fire TV Cube

Der Fire TV Cube ist der Ferrari unter den Fire-Geräten von Amazon. Er ist nicht nur mit einem ultraschnellen Hexa-Core-Prozessor ausgestattet, sondern bietet mit seinen 16 GB Speicherplatz auch doppelt so viel Speicherplatz für Anwendungen wie der Fire TV Stick 4K. Er streamt Filme und Serien in 4K-Auflösung. Darüber hinaus verfügt der Cube über acht eingebaute Mikrofone, die auf das Signalwort des Alexa-Sprachassistenten hören, auch wenn der Fernseher ausgeschaltet ist. Natürlich können die Mikrofone auf Wunsch deaktiviert werden. Der Fire TV Cube wird auch mit einer Alexa-Sprachfernbedienung geliefert, die sowohl Fernseher, eine Soundbar und den Cube selbst per Knopfdruck oder der Stimme steuern kann. Der Fire TV Cube bietet damit mehr als die meisten Smart-TVs.

Google Chromecast

Eine gute Möglichkeit, Netflix auf den TV-Bildschirm zu holen, ist Googles Chromecast. Der Stick auf Android-Basis kommt in der neusten Variante mit dem Betriebssystem Google TV und einer Fernbedienung. Wie beim TV-Stick von Amazon könnt ihr auf den Google Chromecast mit Google TV Apps installieren und Streaming-Dienste wie Sky Ticket und Amazon Prime nutzen.

Weitere Informationen und einen Überblick zu den besten TV-Boxen erfährst du hier.

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Schreibe einen Kommentar